Auch 2017 geht es weiter…

mit unseren beiden Würsten / Stand bis Ende Juni 2017:

216 Extra-Würste

 

1.084 Leukämiehilfe-Gelbwürste

gesamte Wurst-Spendensumme bisher: 1.300

 

Helfen & genießen Sie mit. Vielen Dank.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke 2016

Gesamt 4.000,- € Spendensumme
Diese gingen in 2016 von uns an folgende Einrichtungen:

  • 150,- € Kinderbaum
  • 200,- € VKM 
    (Verein fur Mehrfachbehinderte) fur Reittherapie
  • 200,- € Retex
    (Verein zur Schaffung von Arbeitsplätzen für psychisch Kranke & Behinderte)
  • 300,- € Bürgerheim Kumpfmühl
  • 350,- € Lebenshilfe Regensburg
  • 2.800,- € Leukämiehilfe Ostbayern

Vielen Dank für Ihren Einkauf.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Extra-Wurst gefällig …

Leben fördern mit der Lebenshilfe “Extra Wurst”

 Start: 15.06.2016

Steckbrief: Leben fördern.
Lebenshilfe “Extra Wurst” nach Art einer Lyoner
Sie dürfen gespannt sein.

 

· Steckbrief: Leben erhalten.
Leukämiehilfe-Gelbwurst
Von 10/2008 bis 2015 beachtliche 20.000 verkaufte Würste
entspricht 20.000,- € Spende an die Leukämiehilfe Ostbayern
· Vorläufer: KUNO-Kinderwurst von 2004 bis 09/2008 mit 8.000 Würsten also 8.000 € an Kuno


Zwei, die sich gut verstehen werden:
Wir unterstützen damit die Leukämiehilfe Ostbayern & die Lebenshilfe Regensburg mit den Verkauf von den zwei speziellen Würsten; das Stückgewicht zu jeweils 200g zum Preis von 2,00€ – jeweils 50% also 1,00 € an diese Einrichtungen gespendet wird.
Der monatliche Abverkauf wird in unserer „Schmid aktuell“ & hier bekanntgegeben.
Helfen & genießen Sie mit.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

… die Wurst machts.

14. März 2016 15:30

„Wir freuen uns, dass unsere Leukämiehilfe-Wurst ein fester und beliebter Bestandteil unseres Sortiments geworden ist“, freut sich Feinkost-Metzger und Senior-Chef Gerhard Schmid. Würde man alle Gelbwürste aneinander reihen, die die Metzgerei Schmid zugunsten der Leukämiehilfe Ostbayern verkauft hat, käme genau eine Strecke von 2,4 Kilometern zusammen. Seit 2007 unterstützen Gerhard Schmid jun. und Gerhard Schmid sen. den Verein und führen von jeder Leukämiehilfe-Wurst einen Euro für die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. ab. Jetzt ging die 20.000. Wurst in der klassisch gelben Haut über die Ladentheke und somit eine „runde“ Spende an Prof. Dr. Reinhard Andreesen, Vorsitzender des Vereins. „Uns ist es ein Anliegen, bei unserer täglichen Arbeit die Menschen nicht zu vergessen, denen es aufgrund einer schweren Erkrankung nicht gut geht, die ans Krankenbett gefesselt sind, die um ihr Leben kämpfen müssen“, beschreibt Gerhard Schmid sen. die Motivation des Familienunternehmens.

Dass zwischen dem Hauptgeschäft der Metzgerei Michael Schmid in der Theodor-Storm-Straße im Stadtteil Kumpfmühl und dem Bauplatz für das geplante Patientenhaus am Universitätsklinikum Regensburg genau 2,4 Kilometer Wegstrecke liegen, ist eher Zufall, aber in jedem Falle erwähnenswert. Im Schnitt konnten in den letzten acht Jahren 200 der besonderen Gelbwürste pro Monat verkauft werden. „Leukämie gemeinsam besiegen“ steht darauf zu lesen, ebenso die Aufforderung „Mit dem Kauf dieser Wurst unterstützen Sie das Projekt. Machen Sie mit – packen wir´s an“. Die Aktion ist mit dem Überschreiten der 20.000-er Marke keineswegs beendet, sondern läuft weiter. Den Menschen schmeckt´s und dem Projekt Patientenhaus hilft´s.

Pressemitteilung/MF
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke 2015

 
Diese gingen in 2015 von uns an folgende Einrichtungen:

  •        200,- €     für VKM – Verein für Körper-
                          und Mehrfachbehinderte Regensburg e.V.
  •        100,- €     für die „Aktion Kinderbaum-Regensburg hilft“
  •        500,- €     Verein " Zweites Leben"
  •     2.721,- €     Leukämiehilfe Ostbayern
  •     1.000,- €    für AWO Altenheim

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Würstel & Fleisch für "Kicken für Kids" / VKKK

"Kicken für Kids" am 11.07.2015 war ein voller Erfolg!
"Kicken für Kids" - prominente Spieler, Ärzte, Pfleger, Firmenteams, Onkokids und viele weitere Fußballbegeisterte im Einsatz für den VKKK! Zusammen mit den ehrenamtlichen Helfern des VKKK, der Mittelbayerischen Zeitung und Zauberclown Emma ließen sie diesen Tag zu einem schönen Erlebnis werden. Die finanzielle Unterstützung hilft dem VKKK, sich auch weiterhin für krebskranke Kinder und ihre Familien in allen Phasen der Erkrankung einzusetzen.
Es freut uns, dass wir auch unseren Beitrag dazu leisten konnten.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bäriges Trösten

 

150,- € gingen an die Kinderhilfe Eckenthal GmbH

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Spenden statt Geschenke 2014

– gesamt 4.731,- €
 
Diese gingen in 2014 von uns an folgende Einrichtungen:

  •     1.000,- €     Sternstunden
  •        150,- €     Kinderbaum
  •        100,- €     VKM (Verein für Mehrfachbehinderte) für Reittherapie
  •     2.481,- €     Leukämiehilfe Ostbayern
  •     1.000,- €     Bürgerheim Kumpfmühl für Defibrillator

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Leukämie gemeinsam besiegen


In seiner Stadt daheim zu sein ...

... das heißt doch auch: für seine Stadt da zu sein
– so hält es die Familie Schmid seit Jahren.
Sie unterstützt und spendet vor allem soziale Einrichtungen oder sponsert Einzelprojekte und Veranstaltungen.
Damit sinnvoll geholfen werden kann wurde 2004 die KUNO-Kindergelbwurst ins Leben gerufen, eine kleine Wurst mit 200g von der 1,00 Euro pro verkaufter Wurst gespendet werden – bis 2007 waren das 8.000 Stück was 8.000 Euro für die UNi-Kinderklinik waren.
Ab 2008 wurde aus der KUNO-Wurst die Leukämiehilfe Wurst von der bis 31.12.2013 15.000 Stück verkauft und somit 15.000 Euro gespendet wurden.
Die Beträge wurden jeweils jährlich überwiesen und der aktuelle Stand kann monatlich auf unserem INFO-Flyer sowie hier im Internet eingesehen werden.
Wir danken allen unseren Kunden,die sich mit dem Kauf dieser kleinen Wurst für Genuss und Helfen entschieden haben und entscheiden.
Machen Sie mit, damit die Aktion noch lange hält.

 


Vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013:
2.718 Würste
Wenn Sie sich direkt auf der Homepage der Leukämiehilfe informieren wollen, dann klicken Sie bitte auf das LOGO!

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Spenden statt Geschenke 2013


Einen Spendenscheck über 1.500 Euro haben wir am Freitag, 15.11.2013 im Foyer des AWO- Seniorenzentrums Carl Lappy übergeben.
In diesem Jahr spendet das Unternehmen den Betrag, der für Kundenweihnachtsgeschenke in früheren Jahren Verwendung fand an das AWO Seniorenzentrum Carl Lappy in Reinhausen.
Dieser Geldbetrag ermöglicht das Weiterführen der KlinikClowns- Besuche im Seniorenzentrum. Die KlinikClowns besuchen seit Februar 2012 regelmäßig das Haus und schenken dort neben vielen Betreuungsangeboten zusätzlich Bewohnerinnen und Bewohnern ein Lächeln und Zeit.

Wir hoffen, dass wir hier auch in Ihrem Sinne handeln und bedanken uns für die Treue und das Vertrauen das Sie uns im abgelaufenen Jahr entgegengebracht haben.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes Neues Jahr.

Ihre Familie Schmid sen. und jun. mit allen Mitarbeiter.

 
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Unser Miteinander fördern ...

Die jährlichen Sonnenzüge schaffen ein Miteinander von Jung und Alt, von Behinderten und Nichtbehinderten, schaffen Geselligkeit und dienen auch im Alter zur Erweiterung des eigenen, manchmal immer enger werdenden Horizonts.
Wir fördern gerne diese schönen Stunden und spendieren auch für den
Sonnenzug 2013 der Caritas 500 Wurstsemmeln.

 

Info zum Sonnenzug 2013: www.altenhilfe-caritas.de


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Lesepate

Getreu dem Motto: Wissen was “in” ist ...
Wer “in” sein will muss wissen was los ist, deshalb freuen wir uns, der Wolfgangsschule in unserer unmittelbarer Nachbarschaft, als Lesepate die MZ zur Verfügung stellen zu können. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit, ist es wichtig über Regionales, Überregionales und Globales gut unterrichtet zu sein. Dabei zu sein ist gut, mitreden zu können ist besser, denn alle Menschen sind klug
– die Einen vorher, die Anderen nachher.
Die Tageszeitung bietet schnelle Information, berichtet
unabhängig und objektiv. Den Schülern und Lehrern
wünschen wir bei der täglichen Lektüre viel Spaß. Wir begrüßen die Aktion der MZ und haben uns gerne daran beteiligt. Gerhard Schmid

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Unsere erfolgreiche Gelbwurst

Wir konnten wieder, dank Ihrer Mithilfe, vom Verkauf unserer Leukämiehilfe-Gelbwurst bis zum 21.11.2012 den Erlös von 2.351 € an die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. übergeben.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke – auch 2012

1.500 € – Spende für BRK-Rotkreuzheim
„Seit Jahren spenden wir in der Vorweihnachtszeit an soziale Projekte in der Region. In diesem Jahr haben wir uns entschieden, das BRK-Rotkreuzheim in der Rilkestraße in Regensburg zu unterstützen.“

Wir konnten wieder, dank Ihrer Mithilfe, vom Verkauf unserer Leukämiehilfe-Gelbwurst bis zum 21.11.2012 den Erlös von 2.351 € an die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. übergeben.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Kostenlose Sonnenzug-Verpflegung 2012 + 2013

Der Caritas-Sonnenzug wurden mit jeweils 500 Wurstsemmeln gesponsert.


–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Auch der Sport liegt uns am Herzen

und haben daher die Baseball Legionäre unterstützt.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Spenden statt Geschenke 2011

2011 haben wir eine Spende von 1.500,- € an das Johannes Hospiz Pentling übergeben und konnten 2250,- €, durch dem Verkauf unserer Leukämie-Gelbwurst, an die Leukämiehilfe Ostbayern e.V. übergeben.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke 2010


Wir haben uns auch in diesem Jahr wieder entschlossen von den
üblichen Weihnachtsgeschenken abzusehen und dafür mit einer Spende in Höhe von 1.500,- € den Förderverein des Caritas-Krankenhauses St. Josef zu unterstützen. Mit dieser großzügigen Spende soll eine mobile Massage-Auflage erworben werden, die für den medizinischen Bereich geeignet ist.
Desweiteren konnten wir wieder vom Verkauf unserer Leukämiehilfe-Gelbwurst 2.200 ,-€ an die Leukämiehilfe Ostbayern e.V.  übergeben.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Spenden statt Geschenke 2009

 In diesem Jahr überreichten wir Spenden an:

Die Realschule am Judenstein 1.000,-




und 1.000,- € an die Frühgeborenenstation der Hedwigsklinik



–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke 2008

 

Auch dieses Jahr leisten einen kleinen Beitrag zum Verfolgen des Zieles, der Lebenssituation des Einzelnen mit Behinderung ein Höchstmaß an Lebensqualität angedeihen zu lassen.
Gerhard Schmid, Geschäftsführer der Feinkost-Metzgerei Michael Schmid, bei der Übergabe eines Schecks in Höhe von 2.000 Euro an  Axel Becking den Vorsitzenden und an Helmut Endl, Geschäftsführer von retex.

 

 –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke 2007

 

Unsere Familie will damit einen kleinen Beitrag zum Verfolgen des Zieles leisten, der Lebenssituation,
des Einzelnen mit Behinderung, ein Höchstmaß an Lebensqualität angedeihen zu lassen.
Gerhard Schmid, Geschäftsführer der Feinkost-Metzgerei Michael Schmid bei der Übergabe eines Schecks
in Höhe von 1.500,- Euro an Herrn
Reinhard Mehringer dem Leiter des Pater-Rupert-Mayer-Zentrums.

 

 –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Spenden statt Geschenke 2006


Unsere Familie will damit einen kleinen Beitrag zum baldigen Gelingen des Neurologischen Nachsorgezentrums (NNZ) leisten. Gerhard Schmid, Geschäftsführer der Feinkost-Metzgerei Michael Schmid sprachs und übergab einen Scheck in Höhe von 1.500,- Euro an den Verein Zweites Leben e.V.

 

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Tatkräftige Unterstützung auch bei KUNO